Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt


15.12.2020

Personelle Veränderungen im Vorstand der Wirthwein AG

Nachdem Dr. Ralf Zander zum 1. Juli 2020 als Finanzvorstand berufen wurde, gibt es zum bevorstehenden Jahreswechsel weitere Veränderungen im Vorstand der Wirthwein AG.

Der bisherige Technikverantwortliche Dipl.-Ing. Marcus Wirthwein übernimmt das Ressort „Vertrieb“, das bislang sein Bruder Frank Wirthwein verantwortet hat. Der internationale Betriebswirt Frank Wirthwein scheidet zum 31.12.2020 aus dem Vorstand der Wirthwein AG aus und übernimmt künftig die Verantwortung der „Wirthwein Interior“. Dipl.-Ing. Holm Riepenhausen wird neuer Technikvorstand.

Der damit begonnene Wandel wird im neuen Jahr weiter fortgesetzt, denn Familie Wirthwein hat die strategische Entscheidung getroffen, die Wirthwein AG künftig ausschließlich aus dem Aufsichtsrat heraus zu steuern und das Tagesgeschäft durch familienexterne Vorstände zu führen. Konkret bedeutet dies, dass sich die Wirthwein AG aktuell im Auswahlprozess eines neuen Vorstandsvorsitzenden, der den Vertrieb verantworten wird, befindet. Sobald die Position adäquat besetzt und die Person eingearbeitet ist, wird Marcus Wirthwein in den Aufsichtsrat wechseln und den Vorsitz übernehmen. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Udo Wirthwein wird in diesem Zuge dann „Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates“. 

Der Aufsichtsratsvorsitzende Udo Wirthwein dankt seinem Sohn Frank, auch im Namen des gesamten Aufsichtsrates, für seinen seit 2010 geleisteten, erfolgreichen und unermüdlichen Einsatz in führender Verantwortung in der Wirthwein AG mit rund 2500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In dieser Zeit hat er maßgeblich mit dem Gesamtvorstand für die Gruppe weitere Geschäftsfelder aufgebaut sowie Zukäufe an Beteiligungsfirmen positiv fortentwickelt. 

Frank Wirthwein übernimmt zukünftig die Verantwortung der „Wirthwein Interior“, die sich außerhalb der Wirthwein AG im Besitz der Familie Wirthwein befindet. Das Geschäftsfeld Innenausbau zählt eine Gesamtmitarbeiterzahl von über 1000 Beschäftigten. Größtes Unternehmen in diesem Bereich ist die Bembé Parkett GmbH & Co. KG. Außerdem wird Frank Wirthwein dem Aufsichtsrat der Wirthwein AG angehören.

Der künftige Technikvorstand der Wirthwein AG, Holm Riepenhausen, studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt. Direkt nach dem Studium wechselte der Diplomingenieur in die kunststoffverarbeitende Industrie, wo er seit über 28 Jahren kontinuierlich in unterschiedlichen, immer verantwortungsvollen Positionen beim selben Unternehmen im Bereich der Automobilzulieferindustrie tätig war, zuletzt als Mitglied des Automotive Executive Boards zuständig für die Entwicklung. Der 55-jährige Holm Riepenhausen bringt damit ideale Voraussetzungen mit für die langfristige Orientierung des Familienunternehmens Wirthwein – bei gleichzeitig flexiblem Agieren auf sich stets verändernde Marktbedingungen mit immer neuen technischen Innovationen.

Holm Riepenhausen beginnt am 1. Januar 2021 als neuer Technikvorstand der Wirthwein AG. Gemeinsam mit Finanzvorstand Dr. Ralf Zander freut sich Marcus Wirthwein auf die Zusammenarbeit und heißt Holm Riepenhausen im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich willkommen.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen