Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt


03.07.2018

Neustart der Digitalisierungsprämie des Landes

Nach einem ersten erfolgreichen Modellversuch im Jahr 2017 wird die Digitalisierungsprämie des Wirtschaftsministeriums in einem weiteren Modellversuch als Tilgungszuschuss wiederaufgelegt. In 2018 stehen dafür vier Millionen Euro zur Verfügung. Hierauf weist die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis hin.

Die Digitalisierung dringt immer stärker in alle Bereiche des täglichen Lebens vor. Den notwendigen Transformationsprozess aktiv mitzugestalten, ist erklärtes Ziel der Landesregierung von Baden-Württemberg. Hierzu wurde die Strategie „digital@bw“ ins Leben gerufen, mit deren Hilfe zentrale Handlungsfelder definiert und erste Maßnahmen auf den Weg gebracht wurden.

Eine dieser Maßnahmen soll insbesondere den kleineren Mittelstand voranbringen. Zu diesem Zweck wurde im Rahmen eines Modellversuchs im vergangenen Jahr die so genannte „Digitalisierungsprämie“ ins Leben gerufen. Deren positive Evaluierungsergebnisse hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg nun zum Anlass genommen, das Förderangebot fortzusetzen, durch Bündelung mit einem zinsverbilligten Darlehen der L-Bank noch attraktiver zu gestalten und gleichzeitig zu einem nachhaltigen Förderangebot auszubauen.

Ein Vorteil des neuen Angebots sei, dass die Digitalisierungsprämie mit einem kompletten Finanzierungsangebot für die jeweilige Digitalisierungsmaßnahme verbunden werde. Dies könne insbesondere auch für diejenigen Unternehmen sinnvoll sein, die nicht über freie Eigenmittel zur Finanzierung von Digitalisierungsmaßnahmen verfügten. Die technische Umsetzung der Förderung wird aktuell zusammen mit der L-Bank zügig vorbereitet. Der neue Modellversuch der Digitalisierungsprämie wird am Montag, 9. Juli, starten.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen