Vorlesen
Seiteninhalt

Aktuelles

Kommunaler Behindertenbeauftragter

30.08.2022

Karl Höfling zum 1. September in den Ruhestand getreten

Dezernentin Elisabeth Krug hat den Kommunalen Behindertenbeauftragten beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Karl Höfling, feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Höfling wurde mit Ablauf des 31. August nach 44 Dienstjahren in den Ruhestand versetzt. Als Nachfolger trat Fabian Bayer seinen Dienst an.

„Das Landratsamt verliert einen sehr geschätzten Kollegen. Ich danke Karl Höfling für seinen Einsatz und seine Arbeit für die Belange von Menschen mit Behinderung“, sagte Dezernentin Elisabeth Krug.

Karl Höfling ist ein Kind der Region. Nach dem Abitur am Matthias-Grünewald-Gymnasium in Tauberbischofsheim 1978 absolvierte er den Vorbereitungsdienst im gehobenen Verwaltungsdienst bei Arbeitsamt in Tauberbischofsheim. Ab August 1981 war er dort als Sachbearbeiter für berufliche Fortbildung tätig. Von 1982 bis 2013 agierte er als Vertrauensmann der Schwerbehinderten bei der Agentur für Arbeit in Tauberbischofsheim. „Besonders hervorzuheben ist, dass Karl Höfling von 1986 bis 2013 der einzige Sachbearbeiter für berufliche Rehabilitation bei der Agentur für Arbeit in Tauberbischofsheim war“, erläuterte Elisabeth Krug.

Im Mai 2013 wurde Höfling zum Sachbearbeiter für Reha und Leistungsgewährung beim Operativen Service Mannheim der Bundesagentur für Arbeit. Im Mai 2016 wechselte er zum Landratsamt Main-Tauber-Kreis, wo Höfling die Stelle des Kommunalen Behindertenbeauftragten innehatte. „Diese Stelle wurde im Jahr 2016 erstmals geschaffen. Karl Höfling erfüllte die Voraussetzungen zur vollsten Zufriedenheit des Landratsamtes“, teilte Dezernentin Krug mit. 

Zum 1. Oktober 2017 wurde Höfling zum Kreisamtmann befördert. Im September 2018 feierte er sein 40-jähriges Dienstjubiläum.

Fabian Bayer trat zum 1. September die Stelle des Kommunalen Behindertenbeauftragten und somit die Nachfolge von Karl Höfling an. Nach seinem Studium der Sonder- und Musikpädagogik war der 28-Jährige seit März 2019 als AVdual-Begleiter beim Amt für Schulen und ÖPNV im Landratsamt tätig. Er ist vielfältig ehrenamtlich in seiner Heimatstadt Lauda-Königshofen engagiert. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und heiße Fabian Bayer für diese wichtige Aufgabe im Main-Tauber-Kreis herzlich Willkommen“, sagte Dezernentin Elisabeth Krug.

Seite zurück nach oben Seite drucken