Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Corona-Hilfen für Unternehmen

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt. Die Sicherung der Liquidität ist dabei oberstes Gebot. Bund und Land unterstützen mit verschiedenen Hilfsmaßnahmen.

Zudem hilft die Online Plattform www.durchblick-macher.de kleinen Unternehmen und Selbständigen, die richtigen Hilfen in schwierigen Zeiten zu finden. Die Besucher der Plattform sollen Fragen zu ihrer wirtschaftlichen Situation beantworten und erhalten dann eine individuelle Auswahl an Hilfsmaßnahmen. Das Angebot ist für Nutzer kostenlos.

Kurzarbeitergeld

Voraussetzungen für Kurzarbeitergeld:

  • Ein Anspruch auf Kurzarbeitergeld besteht, wenn mindestens zehn Prozent der Beschäftigten einen Arbeitsentgeltausfall von mehr als zehn Prozent haben. 
  • Die Angestellten Überstunden und positive Zeitguthaben abgebaut haben (bis auf bestimmte Ausnahmen).

Die genannten Voraussetzungen gelten befristet bis 30. September 2022.

Bis 31. Dezember 2022 kann statt des Antrages auch ein Kurz-Antrag verwendet werden.

Der Chatbot U:DO führt digital durch den Anzeigen- und Antragsprozess zur Kurzarbeit. Er hilft, unkompliziert und einfach Kurzarbeitergeld zu erhalten.

Informationen zum Kurzarbeitergeld

Informationen zu Chatbot U:DO

Liquiditätshilfen für Unternehmen

L-Bank

Die L-Bank bietet Förderkredite für den kurzfristigen Liquditätsbedarf von Unternehmen. 

Für landwirtschaftliche Betriebe steht das Förderangebot Liquiditätssicherung zur Verfügung.

Für alle Programme gilt das "Hausbankprinzip".

Weitere Informationen können bei der L-Bank abgerufen werden.

Liquiditätssicherung der Rentenbank (Landwirtschaft, Gartenbau und Weinbau)

Die wirtschaftliche Situation der Landwirtschaft wird in hohem Maße von externen Faktoren beeinflusst. Diese können Auslöser eines erhöhten Finanzierungsbedarfs sein. Die Rentenbank fördert die Stabilität landwirtschaftlicher Unternehmen. 

Liquiditätssicherung Unternehmen der Landwirtschaft, des Garten- und Weinbaus

Steuerliche Liquiditätshilfen für Unternehmen

Um die Liquidität bei Unternehmen zu verbessern, werden die Möglichkeiten zur Stundung von Steuerzahlungen, zur Senkung von Vorauszahlungen und im Bereich der Vollstreckung verbessert. Zur Abstimmung der Voraussetzungen wird die telefonische Rücksprache mit dem jeweils zuständigen Finanzamt empfohlen.

Befristet vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2022 sollen Betriebe der Gastronomie von einem ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent auf Speisen profitieren.

Bund

Corona-Unterstützungsmaßnahmen der Bundesregierung für Unternehmen, die weiterhin beantragt werden können.

Kurzarbeitergeld

  • Sonderregelung zum erleichterten Zugang (mind. 10 Prozent - statt 30 Prozent - der Beschäftigten vom Arbeitsausfall betroffen)

Verlängert bis 30. September 2022

Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR

  • Pandemiebedingte Investitionen
  • Ermöglichen künstlerischen Schaffens in allen Sparten
  • Kulturproduktion und -vermittlung
  • Mehrbedarfe bundesgeförderter Kultureinrichtungen

Förderzeitraum verlängert bis 30. Juni 2023

Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen

Zusätzliche Absicherung von Veranstaltern im Kulturbereich durch

  • Wirtschaftlichkeitshilfe (bzw. integrierte Ausfallabsicherung) für kleinere Veranstaltungen
  • Ausfallabsicherung für größere Veranstaltungen (mit über 2.000 Personen)

Förderzeitraum bis 31. Dezember 2022

Sonderfonds für Messen und Ausstellungen Ausfallabsicherung

  • Veranstalter von Messen und gewerblichen Ausstellungen können sich auf einer zentralen IT-Plattform für das Absicherungsinstrument registrieren. Mit diesem Absicherungsprogramm unterstützen Bund und Länder den Neustart von Messen und gewerblichen Ausstellungen in Deutschland mit dem Ziel, Anreize zur Organisation und Durchführung großer gewerblicher Veranstaltungen zu setzen und damit positive Effekte auch in der nachgelagerten Wertschöpfungskette auszulösen.

Berücksichtigt werden Veranstaltungen mit einem planmäßigen Durchführungsdatum bis zum 30. September 2022.

Informatonen zu Corona-Hilfen des Bundes


Bundeswirtschaftsministerium »

Telefon:030 18615 1515 (Hotline für wirtschaftsbezogene Fragen)
(Bundeswirtschaftsministerium)

Land

Corona-Hilfen

Informationen über die Überbrückungshilfe I-III, Überbrückungshilfe III Plus, Überbrückungshilfe IV, die November- und Dezemberhilfe, Neustarthilfe, Neustarthilfe Plus sowie Neustarthilfe 2022 (auch Infos zu Schluss- und Endabrechungen) sind unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de abrufbar.

Beratungspartner für Unternehmen

Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern können sich bei einem der vier branchenorientierten Beratungsdienste informieren und je nach Bedarf die Beratung durch einen erfahrenen Experten erhalten.

Mehr Informationen – je nach Branche – sind abrufbar unter:

Corona-Hotline Land

Unternehmen in Baden-Württemberg können sich mit Fragen zu Hilfsangeboten an die Corona-Hotline unter 0800/40 200 88 wenden.

Unterstützung Start-ups

Industrie- und Handelskammer (IHK) -  Ansprechpartner

Petra Annecke »

Assistentin Existenzgründung & Unternehmensförderung

Telefon:07131 / 9677-111
Kontaktformular

Handwerkskammer (HWK) - Ansprechpartner

Initiative "Das Land hilft"

Die Online-Plattform www.daslandhilft.de kann Landwirte, die Arbeitskräfte suchen, mit Personen zusammenbringen, die Arbeit suchen. Initiiert wurde sie im Jahr 2020 vom Bundesverband der Maschinenringe e. V. gemeinsam mit  dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen