Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt


16.08.2022

Seminarangebote, Schulungen und Erfahrungsaustausch für touristische Betriebe

Die Tourismusgemeinschaften im Norden Baden-Württembergs werden in den kommenden Jahren verstärkt zusammenarbeiten und die Region gemeinsam stärker vermarkten. Um die touristische Angebotsqualität weiter auszubauen, bieten die sechs beteiligten Destinationen in der zweiten Jahreshälfte 2022 eine breite Palette von Schulungen und Treffen zum Erfahrungsaustausch für die Unternehmen aus ihren touristischen Einzugsgebieten an.

Die Angebote richten sich hauptsächlich an Gastgeberinnen und Gastgeber sowie Erlebnisanbieterinnen und Erlebnisanbieter. Sie sind zum Teil aber auch für touristische Partnerinnen und Partner in den Kommunen interessant. Das inhaltliche Angebot ist breit aufgestellt und reicht von Fotos und Texte erstellen über den richtigen Umgang mit Online-Bewertungen bis zur Personalsicherung und Tipps für die perfekte Unterkunft.

Die Veranstaltungen finden jeweils zwei Stunden am Nachmittag digital über die Meeting-Plattform Zoom statt und sind kostenlos. Dadurch wollen die Organisatorinnen und Organisatoren sicherstellen, dass möglichst viele Betriebe aus den sechs Regionen daran teilnehmen können.

An dem Projekt sind der Hohenlohe und Schwäbisch Hall Tourismus (Schwäbisch Hall), der Kraichgau-Stromberg Tourismus (Bretten), die Touristikgemeinschaft Heilbronner Land (Heilbronn), die Touristikgemeinschaft Hohenlohe (Künzelsau), die Touristikgemeinschaft Odenwald (Mosbach) und der Tourismusverband Liebliches Taubertal (Tauberbischofsheim) beteiligt.

Betriebe, die an einer Teilnahme interessiert sind, können sich direkt beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ e.V. informieren und anmelden. Die Details zum Schulungsangebot sind auf der Website des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“ unter www.liebliches-taubertal.de abrufbar.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen