Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt


28.03.2022

Innovationswettbewerb KI & Cybersicherheit startet

Das Thema Cybersicherheit gewinnt für die Wirtschaft immer mehr an Bedeutung. Daher hat das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg einen mit 2,5 Millionen Euro dotierten Innovationswettbewerb ausgeschrieben. Damit sollen Unternehmen im Land bei der Entwicklung von neuartigen Produkten und Dienstleistungen zur Abwehr von Cyberangriffen gefördert werden. Im Fokus stehen Innovationen, bei denen Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) zum Einsatz kommen oder die dazu dienen, KI-Systeme sicherer zu machen. Die Antragsfrist für den ersten Förderaufruf endet am Mittwoch, 25. Mai. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis hin.

Im Rahmen des „Innovationswettbewerbs KI & Cybersicherheit Baden-Württemberg“ können Unternehmen eine Anschubfinanzierung erhalten, die innovative Produkte und Services speziell an der Schnittstelle von Cybersicherheit und KI entwickeln. Bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu 250 Beschäftigten sowie Startups aus Baden-Württemberg. Sowohl Projekte von Einzelunternehmen als auch Konsortialvorhaben, die von mehreren Unternehmen zusammen vorgenommen werden, sind förderfähig. Solche Unternehmenskooperationen werden in besonderer Weise finanziell unterstützt.

Die Fördersumme für Vorhaben von Einzelunternehmen beträgt bis zu 200.000 Euro. Gemeinsame Projekte, an denen mehrere Unternehmen beteiligt sind, können jeweils mit insgesamt bis zu 300.000 Euro gefördert werden. Die Projekte müssen bis Ende Dezember 2023 abgeschlossen sein. Für den Innovationswettbewerb KI und Cybersicherheit sind zwei Förderaufrufe vorgesehen. Der erste Aufruf beginnt jetzt. Der zweite Förderaufruf wird im Frühjahr 2023 gestartet.

Die operative Umsetzung des Förderprogramms erfolgt durch den Projektträger VDI/VDE-IT GmbH. Der Innovationswettbewerb ist Teil des Maßnahmenpakets Aktionsprogramm KI für den Mittelstand. Dieses hat das Ziel, die KI-Wertschöpfung und KI-Anwendung im Mittelstand branchenübergreifend zu unterstützen.

Für interessierte Unternehmen findet am Mittwoch, 6. April, von 10 bis 11.30 Uhr, eine Online-Informationsveranstaltung statt, bei der die Details der Ausschreibung vorgestellt werden. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Informationsveranstaltung sowie die Ausschreibungsunterlagen sind im Internet unter www.wirtschaft-digital-bw.de/ki-made-in-bw/innovationswettbewerb-ki-cybersicherheit abrufbar.

Informationen zum Wirtschaftsstandort Main-Tauber-Kreis gibt es beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5708, E-Mail wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de, oder im Internet unter www.main-tauber-kreis.de/wirtschaft

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen