Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt


17.09.2019

Elfter Projektaufruf des Vereins Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V.

Der Verein Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V. ruft zum 11. Mal dazu auf, Förderanträge einzureichen. Anträge können ab sofort von allen Interessenten gestellt werden. Die Projektideen müssen sich in den definierten Handlungsfeldern des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) Hohenlohe-Tauber wiederfinden.

Hierzu gehören folgende vier Handlungsfelder (HF):

HF 1: Perspektiven für Jugend und Senioren
HF 2: Verborgene Schätze
HF 3: Zukunftsträchtiges Wirtschaften
HF 4: Inwertsetzung Kulturlandschaft

Stichtag für die Einreichung der Anträge beim Regionalmanagement: 18. Oktober 2019.

Voraussichtlicher Auswahltermin: 4. Dezember 2019

  • Themenbereiche: alle vier Handlungsfelder des REK
  • Offen für Anträge in allen Fördermodulen
  • Höhe des EU-Budgets, das für diesen Aufruf bereitsteht: 289.000 Euro (plus Rückflussmittel bis 4. Dezember 2019)
  • Hinzu kommen je nach Fördermodulen Landesmittel in entsprechendem Förderverhältnis.
  • Obergrenze der förderfähigen Kosten (netto) pro Projekt: 600.000 Euro

Adresse für die Einreichung der Anträge und Auskünfte zum Aufruf:

LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber
Herrenhaus Buchenbach
Langenburger Str. 10
74673 Mulfingen-Buchenbach

Thomas Schultes: 07938/66893-91
Lukas Breuer: 07938/66893-93

thomas.schultes@hohenlohekreis.de
lukas.breuer@hohenlohekreis.de

Die Projektanträge werden vom Auswahlausschuss des Vereins Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V. nach einem transparenten und überprüfbaren Auswahlverfahren anhand der objektiven Bewertungskriterien bewertet, entsprechend ausgewählt und beschlossen. Die Bewertungskriterien, Informationen zum Projektauswahlverfahren und die Geschäftsordnung des Auswahlausschusses können unter www.leader-hohenlohe-tauber.eu/service-downloads eingesehen werden.

Alle weiteren relevanten Informationen zur Umsetzung von LEADER im Aktionsgebiet entnehmen Sie bitte dem Regionalen Entwicklungskonzept.

Vor Antragseinreichung wird eine Kontaktaufnahme mit der LEADER-Geschäftsstelle zwecks Überprüfung der grundsätzlichen Förderfähigkeit Ihrer Projektidee unbedingt empfohlen. Weitere Informationen

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen