Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Initiative Ausbildungsbotschafter

Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende im zweiten oder dritten Lehrjahr, die in den Schulen des Main-Tauber-Kreises über ihren Beruf, den Weg dorthin und die berufliche Ausbildung allgemein informieren. Sie treten in der Regel zu zweit auf und stehen den Schülern nach ihren Vorträgen für Fragen zur Verfügung.

Die Auszubildenden können die fast gleichaltrigen Schülerinnen und Schüler mit ihren authentischen Berichten am besten für die Vielzahl an Ausbildungsberufen interessieren.

Vor ihren Einsätzen werden die Ausbildungsbotschafter geschult.

Im Rahmen der Elternarbeit kommen sogenannte „Senior-Ausbildungsbotschafter“ zum Einsatz. Dies können Arbeitnehmer, Selbstständige oder Rentner sein, die ihre berufliche Laufbahn mit einer dualen Ausbildung begonnen haben und jetzt ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Begeisterung für ihren gewählten Beruf weitergeben möchten. Sie stellen auf Elternabenden oder bei ähnlichen Anlässen den Eltern Ausbildungsberufe vor und zeigen die Chancen einer beruflichen Ausbildung auf.

Das Projekt wird durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Die Koordination des Projektes übernimmt im Auftrag der Wirtschaftsförderung der Firmenausbildungsverbund fabi e.V. Auszubildende, Unternehmen oder Arbeitnehmer und Rentner, die Interesse an der Initiative Ausbildungsbotschafter haben, erhalten beim fabi e.V. weitere Informationen.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen