Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt
02.07.2020

Serie „Bemerkenswerte Bäume“, Teil 2: die kleine Eiche

Jedes Jahr wird es Frühling. Nach monatelangem Stillhalten kommt so langsam mit den ersten Sonnenstrahlen das Leben, das solange unter der Erde schlief, empor. Kurze Zeit später sieht man überall im Wald junge Bäume in Mengen, die sich gegen das Licht strecken.

Kleine Eichen kämpfen sich ihren Weg frei, um groß und stark zu werden. Die Spuren in Form von Laub aus den Wintermonaten sind fast nicht mehr erkennbar. Alle paar Jahre tragen die Eichen reichlich Früchte. Die Natur schüttet verschwenderisch ihr Füllhorn aus. Somit ist der Kreislauf gewährt – werden und vergehen im Wald.

Serie „Bemerkenswerte Bäume“

Die Serie „Bemerkenswerte Bäume im Main-Tauber-Kreis“ erscheint 14-tägig. Sie wird vom Forstamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis zusammengestellt und widmet sich abwechselnd alten Bäumen und dem jungen Wald.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen