Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt
11.07.2019

Regiobus Buchen - Tauberbischofsheim: Durchgehende Verbindung der Mittelzentren geschaffen

Die Regiobuslinie 999 zwischen Buchen, Walldürn, Hardheim, Tauberbischofsheim und zurück startete am 1. Januar 2019. Ziel war und ist es, die beiden Mittelzentren Buchen und Tauberbischofsheim durch eine umsteigefreie, schnelle Linienbusverbindung besser zu vernetzen und gleichzeitig Anschlussmöglichkeiten an die Fahrtmöglichkeiten mit dem Zug an beiden Endstationen herzustellen. Die Linie stellt jeweils einen Anschluss an die Bahnverkehre her: an die R 83 in Buchen und an die R 82 in Tauberbischofsheim. In Walldürn besteht ebenfalls Anschluss an die R 83. Weitere Anschlüsse zu den Bus- und Ruftaxilinien rund um Tauberbischofsheim erweitern das Mobilitätsangebot.

Landrat Reinhard Frank hofft, dass die neuen, vertakteten Linienbusse gut angenommen werden: „Gerade für Firmen und Berufspendler bieten die stündlichen und umstiegsfreien Verbindungen neue Potentiale und Möglichkeiten. Die Regiobuslinie 999 wird vom Main-Tauber-Kreis und dem Neckar-Odenwald-Kreis sowie vom Land Baden-Württemberg gefördert. Der Kreistag des Main-Tauber-Kreises hat den Beschluss über die Einrichtung der Regiobuslinie 999 bereits Ende 2017 gefasst und die Weichen frühzeitig gestellt.“

„Auf der neuen Regiobuslinie kommen besonders nutzerfreundliche, moderne Linienbusse mit niederflurigem Einstieg einschließlich einer Klapprampe, Klimaanlage, Mehrzweckfläche für Rollstühle, Kinderwägen oder beispielsweise Fahrräder sowie kostenfreiem WLAN und USB-Steckdosen in jeder Sitzreihe zum Einsatz“, erläutert der für den ÖPNV im Main-Tauber-Kreis zuständige Dezernent Jochen Müssig.

In den Regiobuslinien werden die Tarife des Verkehrsverbund Rhein-Neckar anerkannt. „Eine Einzelfahrt von Tauberbischofsheim nach Buchen kostet 7,60 Euro und eine Tages-Karte für eine Person in der Preisstufe 5 kostet 13 Euro“, berichtet VGMT-Geschäftsführer Thorsten Haas und ergänzt, „dass Inhaber einer der günstigen VRN-Halbjahres- oder Jahreskarten, wie zum Beispiel dem MAXX-Ticket für Schüler und Auszubildende, dem Semester-Ticket für Studenten, dem Rhein-Neckar-Ticket für Jedermann, dem Job-Ticket für Berufstätige oder der Karte ab 60 für Senioren das neue Regiobusangebot ohne Zuzahlung nutzen können.“

Montags bis freitags an Wochentagen besteht in Fahrtrichtung Tauberbischofsheim ein durchgängiger Stundentakt von 5.02 bis 20.02 Uhr, danach ein Zwei-Stunden-Takt bis 22.02 Uhr. An Samstagen verkehren die Regiobusse zwischen 6.02 und 16.02 Uhr im Stundentakt, anschließend im Zwei-Stunden-Takt bis 22.02 Uhr. An Sonn- und Feiertagen besteht ein durchgängiger Zwei-Stunden-Takt zwischen 6.02 und 22.02 Uhr.

In Fahrtrichtung Buchen besteht ein durchgängiger Stundentakt zwischen 5.13 und 20.13 Uhr, danach ein Zwei-Stunden-Takt bis 22.13 Uhr. An Samstagen verkehren die Regiobusse zwischen 6.13 Uhr und 17.13 Uhr im Stundentakt, anschließend im Zwei-Stunden-Takt bis 21.13 Uhr. An Sonn- und Feiertagen besteht ein durchgängiger Zwei-Stunden-Takt zwischen 7.13 und 21.13 Uhr. Die Fahrtdauer beträgt jeweils in etwa eine dreiviertel Stunde.

INFO:

Informationen zum Fahrplan und zu den Tarifangeboten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) gibt es rund um die Uhr im Internet unter www.vrn.de, in der kostenlosen myVRN-App und unter www.vgmt.de. Ebenfalls rund um die Uhr erreichbar ist die telefonische Fahrplanauskunft und RufTaxi-Zentrale unter der Servicenummer 0621/1077 077. Das VGMT-Team ist während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle in Lauda oder telefonisch unter der 09343 / 62 14 0 erreichbar.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen