Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt
10.01.2020

Neue Workshops beim Landwirtschaftsamt rund um genussvolle Ernährung

Das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis bietet von Januar bis Juni wieder Praxiskurse für jedes Alter rund um genussvolle Ernährung an. Diese eignen sich, um die guten Vorsätze über das ganze Jahr hinweg auch umzusetzen.

Der Haushaltscrashkurs „Hilfe, ich habe einen Haushalt“(eineinhalb Tage)findet am Freitag, 17. Januar, von 16 bis 20 Uhr und am Samstag, 18. Januar, von 9 bis 17 Uhr statt. Die Teilnehmer erhalten ein praktisches Überlebenstraining für den Haushalt: Kochen, Waschen, Bügeln und Putzen sind einfach und gehen schnell, wenn man weiß wie. Erfahrene Haushaltsexpertinnen zeigen ganz praktisch, wie es geht, und geben viele Tipps und Tricks sowie simple Rezepte weiter. Aber auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen nach Herzenslust Kochlöffel, Bügeleisen und Co. schwingen. Der Kurs richtet sich an Frauen und Männer, die gerne noch etwas (dazu)lernen möchten, um ihr „bisschen Haushalt“ besser in den Griff zu bekommen, darüber hinaus aber auch an Studienanfänger und junge Erwachsene, die dem Hotel Mama entwachsen möchten. Es wird ein Kostenbeitrag von 90 Euro pro Person für beide Tage erhoben. Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten 50 Prozent Rabatt.

„Echte Kerle lernen kochen“ist der Titel der Workshop-Reihe (zwei Abende) am Donnerstag, 6. Februar, und 13. Februar, jeweils von 18 bis 21 Uhr. Das Klischee, dass Männer nicht kochen können, wird in diesem Kochworkshop widerlegt. Denn jeder Mann kann kochen lernen, er muss nur den Einstieg finden. Im Kurs werden praktische Küchentechniken sowie hilfreiche Tipps und Tricks vermittelt. Es werden leckere Gerichte wie beispielsweise Rostbraten mit selbstgemachten Spätzle, Chili con Carne und Schwarzwälder Kirschcreme zubereitet. Für den zweiten Abend können eigene Wünsche eingebracht werden. Es fällt ein Kostenbeitrag von 40 Euro pro Person an.

Der Workshop „Hefeteig – herzhaft und süß“ wird am Donnerstag, 19. März, von 18 bis 21 Uhr angeboten. Ostern steht vor der Tür und was darf dabei nicht fehlen – Hefegebäck! Aber wie gelingt der perfekte Hefeteig? Wie flechte ich einen schönen Hefezopf? Oder wie wandle ich den Hefeteig zu einem herzhaften Rezept ab? All diese Fragen werden im Workshop praktisch beantwortet. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro pro Person.

Ein gedanklicher Kurztrip ans Meer steht am Freitag, 27. März, von 17 bis 20 Uhr beim Workshop „Fisch – Lust auf Meer“ auf dem Programm. Mindestens einmal Fisch pro Woche...aber immer nur paniert oder in Stäbchenform? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauchen in diesem Workshop stattdessen ab in Neptuns Reich. In diesem Fisch-Kochworkshop lernen sie neue Rezeptideen zu Meeres- oder Flussbewohnern kennen. Auch die passenden Soßen und Zutaten sowie Tipps für den Einkauf kommen nicht zu kurz. So finden die Teilnehmenden ihr Lieblingsrezept und erleben, wie unterschiedlich Fisch schmecken kann. Also ran an die kulinarischen Schätze aus dem nassen Element. Für die Lebensmittelkosten werden 20 Euro pro Person berechnet.

„Kalte Platte legen“ heißt der Workshop am Freitag, 24. April, von 17 bis 20 Uhr. Der nächste Geburtstag steht an oder die Schwiegereltern kommen zu Besuch, aber man möchte nicht kochen. Eine kalte Platte legen kann eine Alternative sein. Wie dies geht, zeigt der Workshop und gibt wertvolle Tipps und Tricks, was alles auf eine kalte Platte gehört und wie man diese ansprechend anrichtet und dekoriert. Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro pro Person erhoben.

Ein Workshop zum Thema „Meal Prep – 1x kochen, 3x genießen“ wird am Dienstag, 12. Mai, von 17 bis 20 Uhr angeboten. Zwischen Beruf, Familie und Hobby bleibt kaum Zeit für aufwendige Gerichte? Kein Problem – in diesem Workshop wird gezeigt, wie man einmal kocht und daraus schnell, mit wenigen Handgriffen, drei verschiedene Gerichte zubereiten kann. So stehen die Mahlzeiten an Tag zwei und drei fast im Handumdrehen auf dem Tisch. Damit bleibt mehr Zeit für die genussvolle Mahlzeit und die Menschen, mit denen man diese genießen möchte. Aufgrund der großen Nachfrage im vergangenen Jahr bietet das Landwirtschaftsamt den Workshop erneut, saisonal angepasst, an. Für die Lebensmittel werden pro Person 15 Euro fällig.

Rund um den Grünkern geht es im Kochkurs „Schlemmereien aus dem Taubertal – Grünkern“, der am Dienstag, 16. Juni, von 17 bis 20 Uhr stattfindet. Der aromatische Grünkern ist kulinarisch sehr vielfältig verwendbar. Das kraftvolle Korn ergibt nicht nur zarte Klößchen, leckere Suppen, würzige Bratlinge, deftige Salate und aromatische Aufstriche, sondern auch verführerische Desserts und Kuchen. Aufgrund der hohen Nachfrage im vergangenen Jahr wird der Kurs erneut angeboten. Für die Lebensmittel werden pro Person 15 Euro berechnet.

„Regionale Spezialitäten aus dem Taubertal“ lautet das Thema am Freitag, 26. Juni, von 17 bis 20 Uhr. An der Romantischen Straße gelegen, hat das Taubertal kulinarisch einiges zu bieten. Ob Grünkern und Dinkel, Forellen oder Spargel – in diesem Workshop lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie diese regionalen Köstlichkeiten zu leckeren Schlemmereien zubereitet werden können. Die Kosten für Lebensmittel belaufen sich auf 15 Euro pro Person.

Einige Veranstaltungen werden speziell für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen neun und 14 Jahren angeboten:

Der Kochkurs „Mama mia – Italienisch kochen“ wird wiederholt. Am Donnerstag, 27. Februar, von 9.30 bis 12.30 Uhr findet die Wiederholung des Kurses vom vergangenen Herbst statt. Wenn Kinder und Jugendliche Lust auf Pizza, Pasta und Co. haben und es bis zum nächsten Italien-Urlaub leider noch dauert, kann der Geschmack des Südens einfach nach Bad Mergentheim geholt werden. Mit Spaghetti, Pizza, Lasagne und Tiramisu werden die Gaumen verwöhnt. Für den Workshop fällt ein Kostenbeitrag in Höhe von acht Euro pro Person an.

Für Naschkatzen und Schleckermäuler, die Lust aufs Backen haben, eignet sich der Workshop „Back, backe Kuchen“ am Mittwoch, 15. April, von 9.30 bis 12.30 Uhr. Dabei werden gemeinsam verschiedene Teige hergestellt und zu leckeren Backwaren verarbeitet. Beim Backen der Gebäcke werden köstlichen Düfte durch die Kochwerkstatt strömen und ebenso den Gaumen beim Essen verwöhnen. Der Workshop kostet acht Euro pro Person.

Für alle Workshops sind eine Schürze, ein Haargummi bei langem Haar, Behälter für Kostproben und der Teilnehmerbeitrag (möglichst passend) mitzubringen. Alle Veranstaltungen finden in der Kochwerkstatt des Landwirtschaftsamts (2. OG rechts), Wachbacher Straße 52, in Bad Mergentheim, statt. Eine Anmeldung bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin ist erforderlich und wird unter der Telefonnummer 07931/4827-6307 oder per E-Mail an veranstaltung.lwa@main-tauber-kreis.de (Workshop-Titel im Betreff angeben) entgegen genommen. Liegen Lebensmittelallergien, -unverträglichkeiten oder andere Ernährungseinschränkungen vor, bittet das Landwirtschaftsamt um Mitteilung bei der Anmeldung, damit diese entsprechend berücksichtig werden können.

Die Kochworkshops werden von erfahrenen freiberuflichen Referentinnen durchgeführt. Zum Teil werden sie über Mittel der Landesinitiative „Mach’s Mahl“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen