Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Leichte Sprache
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt
12.04.2018

Lehrfahrt für Frauen aus der Landwirtschaft am 14. und 20. Juni

Das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis veranstaltet auch in diesem Jahr zusammen mit dem Verein landwirtschaftlicher Fachbildung Main-Tauber eine Lehrfahrt für Frauen aus der Landwirtschaft. Für die Fahrt am Mittwoch, 20. Juni, gibt es noch freie Plätze, die Reise am Donnerstag, 14. Juni, ist jedoch bereits ausgebucht. Die Abfahrt erfolgt an beiden Terminen um 6.30 Uhr an der Bushaltestelle Wachbacher Straße 50 in Bad Mergentheim und um 7 Uhr am Wörtplatz in Tauberbischofsheim.

Zunächst führt die Lehrfahrt nach Buchen zur Firma Seitenbacher. Nach kurzer Vorstellung des Betriebs und kleiner Verkostung besteht die Möglichkeit, sich beim reichhaltigen Frühstück zu stärken und im Werksverkauf die eigenen Vorräte zu füllen. Seitenbacher vertreibt seine Produkte weltweit. Dabei steht Seitenbacher für Qualität, Regionalität und Naturkost. Bis heute ist das Unternehmen ein reines Familienunternehmen und bezieht seine Rohstoffe überwiegend aus Süddeutschland.

Die Fahrt geht weiter nach Mosbach, das idyllisch inmitten bewaldeter Berge liegt und mit seinen wunderschön hergerichteten Fachwerkhäusern verzaubert. Die Altstadt mit den mittelalterlichen Gassen besitzt eine ganz eigene Atmosphäre. Hier ist Freizeit für einen kleinen Bummel und einen Mittagssnack.

Im nahen Gundelsheim besuchen die Teilnehmerinnen am Nachmittag die Schokoladenmanufaktur Schell. Bereits in dritter Generation produziert der Familienbetrieb feinste Schokoladenprodukte. Chocolatier Schell beschreitet dabei neue Wege, kombiniert Schokolade mit Wein oder kreierte eine Essigpraline. Die dafür verwendeten Kakaobohnen stammen aus kleinen Kooperativen in Mexiko, Ecuador oder Uganda. In der Manufaktur erfahren die Teilnehmerinnen, wie aus der Bohne Schokolade entsteht und was gute Schokolade ausmacht. Dazu gehört eine Verkostung von verschiedenen Schokoladensorten, Pralinen und Trinkschokolade.

Da in der Manufaktur Schell nur eine begrenzte Anzahl an Personen auf einmal durchgeführt werden können, findet zeitgleich mit der Hälfte der Gruppe eine Stadtführung in Gundelsheim, der historischen Deutschordenstadt an der Burgenstraße, statt. Danach tauschen die Gruppen.

Im Anschluss geht es nach kurzer Busfahrt zum landwirtschaftlichen Betrieb von Familie Schäfer mit Ferienhof, Hofladen und Landrestaurant auf den Michaelsberg. Die Familie begrüßt zu einer Betriebsbesichtigung auf dem Hof, den sie bereits seit fast 100 Jahren bewirtschaftet. Heute produziert sie vor allem Fleisch vom Angus-Rind und vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein in Bioqualität. Ihr nachhaltiger Umgang mit der Landschaft in Form von Streuobstwiesenbeweidung ist preisgekrönt. Nach diesen Eindrücken beschließt ein Abendessen im Landrestaurant den Tag (Selbstzahler).

Die Rückkehr ist gegen 20.30 Uhr in Tauberbischofsheim und gegen 21 Uhr in Bad Mergentheim geplant.

Für die Fahrt entstehen, in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl, Kosten in Höhe von 52 bis 60 Euro, die vor Ort zu zahlen sind. Die Teilnehmerzahl ist wegen der Sitzplätze im Bus begrenzt, weshalb eine Anmeldung bis Mittwoch, 13. Juni erforderlich ist. Unter der Telefonnummer 07931/4827-6307 oder per E-Mail an veranstaltung.lwa@main-tauber-kreis.de (bitte Veranstaltungstitel und Datum im „Betreff“ angeben) werden Anmeldungen entgegengenommen.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen