Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Sachgebiet Kloster Bronnbach

Das Sachgebiet Kloster Bronnbach bietet in der ehemaligen Zisterzienserabtei Bronnbach, die seit 1986 im Eigentum des Main-Tauber-Kreises ist, ein Kulturprogramm, die „Bronnbacher Kultouren“, mit Konzerten, Vorträgen und Workshops etc. an. Zudem wird das Kloster auch als Tagungs-, Bildungs- und Seminarstätte genutzt.

Das Bursariat, früher Sitz der Klosterverwaltung, wurde zu einem komfortablen Hotel mit 17 Zimmern und bis zu 50 Betten umgebaut. Die ebenfalls sanierte Orangerie wird als öffentliches Restaurant und Klostercafé betrieben.

Zusätzlich werden in Bronnbach verschiedene Führungen angeboten. Die Vermarktung und Koordinierung des Kulturprogrammes sowie der Führungen zählt zu den Aufgaben des Kulturamtes.

Öffnungszeiten

  • Klosterladen und Vinothek / Besichtigungszeiten Kloster

20. März bis 1. November 2021
Montag bis Samstag: 10 bis 17.30 Uhr
Sonn- und Feiertage: 11 bis 17.30 Uhr

2. November 2021 bis 21. März 2022
Täglich, 11 bis 16 Uhr

Für Gruppen können auch in den Wintermonaten zusätzliche Termine vereinbart werden.

  • Feste Führungszeiten in der Führungssaison (April bis Oktober)

Dienstag bis Freitag: 14 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertage: 12 und 14 Uhr

  • Individuelle Termine für Führungen

Auf Anfrage können neben den festen Führungsterminen individuelle Termine für die klassische Führung sowie für alle Sonderführungen gebucht werden. Führungen außerhalb der Führungszeiten oder außerhalb der Führungssaison: Aufschlag pauschal 25,00 Euro pro Gästeführer.

  • Kernzeiten der Verwaltung

Montag bis Freitag: 8 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: zusätzlich 14 bis 18 Uhr

  • Öffentliche Messen in der Klosterkirche

Heilige Messe: Sonntag um 10.30 Uhr
Marianische Hl. Messe: Samstag um 8 Uhr
Abendmesse: Dienstag, Donnerstag, Freitag: innerhalb der Saison von März bis November um 18.30 Uhr, außerhalb der Saison von November bis März um 18 Uhr


Broschüren und Formulare

Mitarbeitende


Übergeordnete Organisationseinheiten

Kulturamt

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen