Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt
17.12.2020

Verleihung des Landkreisehrenpreises 2021 an private Museen

Der Landkreisehrenpreis wird im Jahr 2021 an private Museen verliehen. Diese Vereinbarung haben Landrat Reinhard Frank und die Fraktionsvorsitzenden des Kreistages getroffen. Der Preis soll das private Engagement, den privaten Mitteleinsatz und auch die private Sammelleidenschaft würdigen. Ziel der Preisverleihung ist zudem, die privaten Museen als Bestandteil des kulturellen Lebens und der kulturellen Geschichte des Main-Tauber-Kreises in einem entsprechenden Rahmen der Öffentlichkeit näherzubringen.

Im Jahr 2007 wurden die Richtlinien zur Verleihung des Landkreisehrenpreises festgelegt. Der Preis ist eine Auszeichnung für aktive und ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen und Organisationen mit kulturellen, sportlichen, sozialen, kirchlichen oder anderen gemeinnützigen Zielen.

Der Landkreisehrenpreis ist mit einem Geldpreis in Höhe von 5000 Euro und einer Glasskulptur verbunden. Der Geldpreis kann auch auf mehrere Bewerber aufgeteilt werden.

Die privaten Museen können sich bis spätestens Freitag, 15. Januar, beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis um den Landkreisehrenpreis bewerben. Der Bewerbungsbogen kann beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Diana Gerner, Telefon 09341/82-5817, E-Mail diana.gerner@main-tauber-kreis.de angefordert sowie unter www.main-tauber-kreis.de/landkreisehrenpreis abgerufen werden.

Über die Bewerbungen entscheidet anschließend eine Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verleihung des Landkreisehrenpreises soll im März 2021 erfolgen.

Dokumente

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen