Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Lernzirkel für 3. und 4. Klassen zu verschiedenen Ernährungsthemen

Allgemeine Informationen Main-Tauber-Kreis

Das Landwirtschaftsamt bietet im Rahmen der Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi) für 3. und 4. Grundschulklassen Lernzirkel zu verschiedenen Ernährungsthemen an, „Lernwerkstatt Brot“, Lernzirkel Obst, Lernzirkel Gemüse, Lernzirkel Getränke, Lernzirkel Milch, „Der Schatz der Pyramide (zur Ernährungspyramide)“.

Die Lernzirkel sind ein Beitrag zur schulischen Ernährungsbildung für die Schüler/innen. Die Arbeitsmaterialien entsprechen dem aktuellen didaktisch-methodischen Konzept der Ernährungsbildung REVIS (Reform der Ernährungs- und Verbraucherbildung in Schulen).

Die Schüler/innen erarbeiten eigenverantwortlich und entdeckend unter Betreuung von BeKi-Fachfrauen verschiedene interaktive Lernzirkelstationen zum jeweiligen Thema und stellen im Fachpraxisteil Gerichte aus den jeweils thematisierten Lebensmitteln her. Zum Abschluss wird gemeinsam gegessen.

Voraussetzungen Main-Tauber-Kreis

An einer Lernzirkel-Veranstaltung kann jeweils eine Grundschulklasse teilnehmen. Erwünscht ist die Begleitung durch den Lehrer und zwei Mütter, Väter, Omas oder Opas. Die Schüler/innen sollten für den Praxisteil Schürzen, Geschirrtücher und Haargummis (für lange Haare) dabeihaben. Für die Lebensmittel wird ein kleiner Kostenbeitrag von ca. zwei Euro pro Schüler erhoben.

Die Lernzirkel-Veranstaltungen finden in der Regel jeweils für zwei bis drei festgelegte Wochen im Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis in Bad Mergentheim, in der Zentrale des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis in Tauberbischofsheim und in der Edward-Uihlein-Schule in Wertheim statt. Die umliegenden Schulen werden mit einem Einladungsschreiben informiert und eingeladen.

Verfahrensablauf Main-Tauber-Kreis

Beginn ist in der Regel um 8.30 Uhr. Die Schüler/innen werden je nach Klassengröße in zwei bis drei Gruppen eingeteilt und bearbeiten jeweils unter Betreuung von BeKi-Fachfrauen, Lehrer/in und weiteren Betreuungspersonen alle interaktiven Lernaufgaben. Außerdem stellen alle Schüler/innen im fachpraktischen Teil kleine Gerichte her. Zum Abschluss wird gemeinsam verkostet und gegessen.

Kosten Main-Tauber-Kreis

ca. 2 Euro pro Schüler/in für Lebensmittel

Freigabevermerk Main-Tauber-Kreis

Dieser Text wurde am 5. März 2015 durch das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis erstellt.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen