Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Forstliche Dienstleistungen für private Waldbesitzer im Landkreis - Angebote der Beratung, Betreuung und Holzvermarktung nutzen

Allgemeine Informationen

Der Klimawandel belastet die Wälder im Main-Tauber-Kreis. Viele Bäume leiden an den Folgen von Wassermangel und Wärmebelastungen. Sie sind geschwächt und können Schädlingen nur noch wenig Widerstand entgegensetzen. Ganze Waldbestände können absterben.

Ziel ist es, die Widerstandsfähigkeit der Wälder zu stärken und das Risiko einzugrenzen durch

  • Verbesserung der Wuchsbedingungen einzelner Bäume,
  • Förderung von Baumarten, die an Trockenheit und Hitze besser angepasst sind,
  • Risikoverteilung durch Mischung

Das Forstamt steht den privaten Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern mit Rat (Beratung) und Tat (Betreuung) zur Seite.

Beratung:

  • Beratung privater Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, wie man dem Wald helfen kann
  • Umsetzung vorgeschlagener Maßnahmen und Aufzeigen von Fördermöglichkeiten
  • Hinweis auf Gefahren und etwaige naturschutzrechtlichen Beschränkungen
  • Information zu allgemeinen forstlichen Fragestellungen mit Informationen unter www.main-tauber-kreis.de/forstamt, in der Presse und in speziellen Veranstaltungen
  • Beratung zu konkreten Fragestellungen durch örtlich zuständige Revierleiterin oder örtlich zuständige Revier.

Betreuung:

  • Angebot zur aktiven Unterstützung bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen
  • Übernahme fachlicher Dienstleistungen auf Wunsch und nach vertraglicher Vereinbarung, zum Beispiel: Holz auszeichnen, aufgearbeitetes Holz sortieren und erfassen. Dies sind Maßnahmen wie beispielsweise Holzernte oder Kulturbegründung organisieren und überwachen.
  • Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Betreuung sind die örtlich zuständige Revierleiterin oder der zuständige Revierleiter

Holzvermarktung:

Für den Verkauf des Holzes können Sie die Holzverkaufsstelle beim Landratsamt beauftragen.

Voraussetzungen

  • Voraussetzung für die Leistung ist Privatwaldbesitz im Landkreis.
  • Für Betreuungsleistungen ist eine vertragliche Vereinbarung erforderlich.

Zuständige Stelle

Sachgebiet 1 Forstbetrieb

Verfahrensablauf

Bitte wenden Sie sich zur Besprechung der Vorgehensweise an die örtlich zuständige Revierleiterin oder den zuständigen Revierleiter.

Erforderliche Unterlagen

Kosten

Beratung: Die Beratung ist kostenfrei.

Betreuung: Es wird ein Entgelt nach Zeitaufwand für Leistungen in der Betreuung berechnet. Nach Abzug der Förderung für die förderfähigen Dienstleistungen verbleibt seitens der Waldbesitzerin oder des Waldbesitzers ein Eigenanteil von 16,50 Euro pro Stunde. Dazu kommt die Mehrwertsteuer aus dem gesamten Entgeltsatz von 65,85 Euro pro Stunde.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist die Privatwald-VO vom 18.02.2020 GBl. 2020, 47

Freigabevermerk

Dieser Text wurde am 18. August 2021 durch das Forstamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis erstellt.

Dokumente, Formulare und Online-Dienste Main-Tauber-Kreis

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen