Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Leichte Sprache
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Bio-Tonne - Leichte Sprache

Wie sieht die Bio·tonne aus?

Gärtnerei © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers
Gärtnerei © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Die Bio·tonne ist braun.

In die Bio·tonne werden

alle Bio·abfälle geworfen.

Viele Menschen sagen auch Bio·müll dazu.

Aus Bio·abfall wird Kompost gemacht.

Kompost ist ein guter Dünger

für Blumen und Pflanzen.

 

Wo stelle ich die Bio·tonne hin?

Im Sommer stellen Sie die Bio·tonne

am besten in den Schatten.

Im Winter stellen Sie die Bio·tonne

am besten in einen über dachten Park·platz.

Oder Sie stellen die Bio·tonne in die Scheune.

Haben Sie keinen überdachten Park·platz,

dann stellen Sie die Bio·tonne

an die Haus·wand.

Was kostet die Bio tonne?

Geld, wenig © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers
Geld, wenig © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Je weniger Müll im Jahr pro Haushalt weg geworfen wird,

desto weniger muss man für die Leerung bezahlen.

Es gibt verschiedene Größen von Bio·tonnen.

Es gibt große Bio·tonnen – 240 Liter,

es gibt mittlere Bio·tonnen – 120 Liter und

es gibt kleine Bio·tonnen – 80 Liter. 

Kleine Bio·tonnen kosten 47 Euro,

mittlere Bio·tonnen kosten 70 Euro und

große Bio·tonnen kosten 140 Euro.

Wann wird die Bio·tonne geleert?

Kalender, 31 Tage © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers
Kalender, 31 Tage © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Im Sommer wird die Bio·tonne

jede Woche geleert.

Im Winter wird die Bio·tonne

zweimal im Monat geleert.

Die Termine stehen im Abfall·termin·kalender.

Am Abholungstag muss die Bio·tonne

um 6 Uhr morgens bereits stehen. 

Am besten stellen Sie die Bio·tonne sichtbar auf den Geh·weg

oder an den Straßen·rand.

Was dürfen Sie in die Bio tonne werfen?

Küchen·abfälle werden in Bio·tonnen geworfen.

Essen, gesund © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers
Essen, gesund © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

 

Küchen·abfälle sind zum Beispiel

  • Apfel·reste
  • Bananen·schalen
  • Brot
  • zerdrückte Eier·schalen
  • Federn
  • Fisch·reste
  • Fleisch·reste
  • Haare
  • Kaffee·satz und Kaffee·filter
  • Kartoffel·schalen
  • Klein·tier·mist
    Klein·tiere sind zum Beispiel Hasen oder Meer·schweinchen
  • Orangen·schalen
  • Papier·taschen·tücher
  • Reste vom Obst nach dem Entsaften
  • Salat·blätter
  • Stroh
  • Tee·beutel
  • Wurst·reste
  • Zitronen·schalen

 

Garten © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers
Garten © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Garten·abfälle werden in Bio·tonnen geworfen.

Garten·abfälle sind zum Beispiel 

  • Geschnittene Äste
    von Bäumen und Sträuchern
  • Gemähtes Gras
  • Moos
  • Obst von Bäumen
    zum Beispiel Äpfel oder Birnen
  • Laub und Blätter
  • Rinde
  • Schnitt·blumen
  • Topf·pflanzen mit Wurzeln und Erde dran
  • Unkraut
  • Zweige,
    das sind dünne Äste

Wie mache ich es richtig?

  • Sammeln Sie die Bio abfälle
    in einem geschlossenen Eimer 
  • Wickeln Sie die Bio·abfälle in Zeitungs·papier ein
    oder tun Sie die Bio abfälle in Papier tüten rein 
  • Legen Sie unten in die Bio·tonne
  • 3 Seiten Zeitungs·papier rein
  • Gemähtes Gras lassen Sie 2 Tage trocknen.
    Dann werfen Sie das gemähte Gras in die Bio tonne 
  • Putzen Sie die Bio·tonne 1 mal im Monat 
  • Nehmen Sie keine Plastik tüten.

Auch nicht, wenn das Wort kompostierbar draufsteht.

Ist ihre Bio tonne voll?

Sie können Garten·abfälle

an dafür vorgesehenen Sammel·plätzen der Gemeinden

kostenlos abgeben.

Die Adressen finden Sie

im Abfall termin kalender des Main-Tauber-Kreises oder im Internet.

Was dürfen Sie nicht in die Bio·tonne werfen?

  • Asche,
    zum Beispiel Grill·asche oder verbranntes Holz
  • Blumen töpfe
  • Flüssig keiten
    wie zum Beispiel Suppe oder Speise·öl
  • Glas
  • Gummi
  • Holz bretter
  • Hunde·dreck
  • Katzen·streu
  • Kunst·stoff
  • Leder
  • Medikamente
  • Metall,
    zum Beispiel Blumen·draht von Blumen·gestecken
  • Plastik·tüten
  • Rest·müll
  • Farbige Servietten
  • Staubsauger·beutel
  • Steine
  • Straßen·schmutz
  • Styropor
  • Windeln
  • Farbig bedruckte Zeitschriften
  • Zigaretten kippen

Achtung

Achtung © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers
Achtung © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Wenn Sie diese Sachen in die Bio·tonne werfen,
wird sie nicht geleert.

Haben Sie noch Fragen?

Frage © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers
Frage © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Wenn Sie noch mehr Infos wollen,

können Sie uns fragen.

Wer hat diesen Text gemacht?

Der Behindertenbeauftragte des Main-Tauber-Kreises

hat diesen Text geschrieben.

Malen © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers
Malen © Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Stand: September 2016

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen