Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Es wurde 1 Eintrag gefunden

A

Altholz

Die Altholzverordnung unterteilt Altholz in vier Altholzsortimente (A I, A II, A III, A IV):
 
Sortiment A I:
Verschnitte, Abschnitte, Späne von naturbelassenem, unbehandeltem Vollholz, Paletten, Kisten, Verschläge, Möbel aus naturbelassenem, unbehandeltem Vollholz, Obst- und Gemüsekisten, Bausetellensortimente aus naturbelassenem, unbehandeltem Vollholz, Kabeltrommeln aus Vollholz (Herstellung nach 1989).
 
Sortiment A II:
Dielen, Bretterschalungen aus dem Innenausbau ohne schädliche Verunreinigungen, Türen, Zargen, Innentüren, Deckenpaneele ohne schädliche Verunreinigungen, Bauspanplatten, Bau und Abbruchholz ohne schädliche Verunreinigungen.
 
Sortiment A III:
Möbel, Küchen und sonstige Inneneinrichtungen, beschichtet, gestrichen, lackiert, Paletten mit Verbundmaterial.
 
Sortiment A IV:
Fenster, Fensterstöcke, Fensterläden, Außentüren, Konstruktionshölzer für tragende Teile, Bauhölzer aus dem Außenbereich (Außenwandverkleidungen, Holzbalkone, Holzfachwerk), Bahnschwellen, Leitungsmasten, Sortimente aus dem Garten- und Landschaftsbau (Holzzaun, Rebpfähle, Palisaden, usw.), Gartenmöbel aus Holz, Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen, Altholz aus industrieller Anwendung (Industriefußböden, Kühltürme), Altholz aus Schadensfällen (Brandholz), Kabeltrommeln aus Vollholz (Herstellung vor 1989).
 
Altholz aus privaten Haushalten :
Altholz der Altholzkategorien A I – A III kann auf den Recyclinghöfen kostenlos abgegeben werden.
Altholz der Altholzkategorie A IV kann auf den Recyclinghöfen gegen Gebühr entsorgt werden.
 
Altholz aus gewerblichen Herkunftsbereichen :
Altholz der Altholzkategorien A I – A IV kann auf den Recyclinghöfen gegen Gebühr entsorgt werden.
 
Des Weiteren besteht die Möglichkeit Altholz aller Kategorien und Herkunftsbereichen auf der Kreismülldeponie in Wertheim Dörlesberg zu entsorgen.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen