Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt
11.05.2021

Digitale Ausbildungsbotschaftertage im Mai und Juni

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Vorstellung der Ausbildungsberufe im Rahmen der Initiative „Ausbildungsbotschafter“ im Mai und im Juni online statt. Dabei werben Auszubildende für eine Berufsausbildung. „Die Ausbildungsbotschafterinnen und -botschafter leisten einen wichtigen Beitrag dafür, dass mehr junge Menschen eine berufliche Karriere im Main-Tauber-Kreis anstreben“, erklärt Landrat Reinhard Frank.

Die digitalen Ausbildungsbotschaftertage finden am Mittwoch, 12. Mai, Montag, 17. Mai, Mittwoch, 19. Mai, Mittwoch, 16. Juni, Montag, 21. Juni, sowie Mittwoch, 23. Juni, statt. Unter anderem werden die Ausbildungsberufe Bankkaufmann/-frau, Mechatroniker/-in, Fachinformatiker/-in und Gesundheits- und Krankenpfleger/-in vorgestellt.

Bei den digitalen Ausbildungsbotschaftertagen berichten die Ausbildungsbotschafterinnen und -botschafter in virtueller Form über die jeweiligen Ausbildungsberufe. Die Präsentation einer Ausbildungsbotschafterin oder eines Botschafters dauert rund 20 Minuten. Danach besteht die Möglichkeit, Fragen an die Ausbildungsbotschafterinnen und -botschafter zu stellen. Diese digitale Vorstellung hat den Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler auch im Homeschooling daran teilnehmen können.

Seit Beginn der Landesinitiative „Ausbildungsbotschafter“ koordiniert der Firmenausbildungsverbund FABI e.V. Main-Tauber diese im Landkreis in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt. Das Projekt wurde vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft ins Leben gerufen. FABI berät generell junge Menschen bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz und informiert über Weiterbildungsangebote.

Ziel der Initiative Ausbildungsbotschafter ist es, Jugendliche, Eltern und Lehrer über Vorteile einer dualen Ausbildung zu informieren. Die Ausbildungsbotschafterinnen und -botschafter sind Auszubildende aller geregelten Ausbildungsberufe, die mitten in der Ausbildung stehen. Sie ermöglichen einen direkten und authentischen Einblick in interessante Ausbildungsberufe und geben umfassende Informationen über die Berufsausbildung, die Vielfalt der Berufe und über Karrieremöglichkeiten im Landkreis.

Nach erfolgreicher Schulung gehen die Ausbildungsbotschafter normalerweise in die Schulklassen und berichten Schülerinnen und Schülern auf Augenhöhe über ihr jeweiliges Berufsbild. Auch die Ausbildungsbotschafter sind von den Regelungen anlässlich der Corona-Pandemie betroffen. Es können daher nur wenige Präsenzveranstaltungen stattfinden. Vor diesem Hintergrund hat FABI e. V. die digitalen Ausbildungsbotschaftertage ins Leben gerufen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Den Link zum digitalen Klassenzimmer finden Interessierte auf der Website des Firmenausbildungsverbundes unter www.fabi-ev.de/ausbildungsbotschafter. Hier gibt es weitere Informationen zur Initiative Ausbildungsbotschafter.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen