Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Landesprogramm STÄRKE - Informationen und Förderung erhalten

Allgemeine Informationen Main-Tauber-Kreis

Das Baby ist da und die Freude groß. Nun gilt es, den Alltag mit dem Baby neu zu gestalten. Haben Sie Fragen zur Ernährung, Pflege und Erziehung Ihres Babys oder wollen Sie einfach andere Eltern treffen? – Das Land unterstützt Sie dabei.

So können Sie im Rahmen des Landesprogramms Stärke Ihre Elternkompetenz und insbesondere Ihre Erziehungskompetenz aufbessern und dadurch Ihr Kind stärken, sowie dessen Entwicklungsmöglichkeit verbessern.

Außerdem soll das Projekt Familien in besonderen Lebenslagen (z.B. in Scheidungsphasen, Adoptionsfällen, bei ADHS-Erkrankung Ihres Kindes, etc.) und finanziell schwache Familien durch die zahlreichen Angebote unterstützen:

 

  • Auf diese Weise können ab 01.07.2014 finanziell schwache Familien (z.B. bei Erhalt von Hartz IV) einen Zuschuss für die Teilnahme an einem Stärke-Kurs im ersten Lebensjahr des Kindes bis zu 100,00 Euro, sowie Familien in besonderen Lebenslagen bis zum dritten Lebensjahres des Kindes einen Zuschuss von bis zu 500,00 Euro erhalten.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen können im Zuge der Neuregelung auch Offene Treffs als kostenlose Begegnungsorte für Familien mit kleinen Kindern gefördert werden. Dieses Angebot bietet die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt und Kennenlernen der Kursangebote.
  • Alle Familien, die an einem der STÄRKE-Angebote teilnehmen (allgemeines oder besonderes Familienbildungsangebot oder Besuch eines Offenen Treffs), können auf Wunsch auch Beratungen im häuslichen Umfeld erhalten.
  • Die bisher als Modellprojekt erprobten Familienbildungsfreizeiten für Familien in besonderen Lebenssituationen sind ab dem 01.07.2014 fester Bestandteil des Landesprogramms STÄRKE

 

Die Ausgabe erfolgt auf Antrag der Betroffenen.

(Alle Antrags- und Abrechnungsvordrucke finden Sie unter „Erforderliche Unterlagen“)

Jeder Elternteil kann einmalig ein derartiges Angebot annehmen.

 

Tipp: Das Sozialministerium beantwortet auf seinen Seiten die häufigsten Fragen von Eltern sowie die häufigsten Fragen der Veranstalter und kommunalen Behörden.

Voraussetzungen Main-Tauber-Kreis

  • Finanziell schwache Lage der Familie (z.B. Einnahmen durch Hartz IV)
  • Besondere Lebenslage der Familie  (z.B. ADHS-Erkrankung des Kindes, Scheidungserfahrung, Alleinerziehung, Gewalterfahrung, Migrationshintergrund, Adoptivfamilie)
  • Hauptwohnsitz in Baden-Württemberg
  • Sie beginnen den Familienbildungskurs vor dem ersten Geburtstag Ihres Kindes.

In begründeten Fällen sind Ausnahmen möglich.

  • Der Kursveranstalter gehört einer Organisation an, die
    • die Rahmenvereinbarung STÄRKE unterzeichnet hat oder
    • mit Billigung des Jugendamts der Rahmenvereinbarung beigetreten ist

Verfahrensablauf Main-Tauber-Kreis

Familien in finanziell schwacher Lage oder in besonderen Lebenslagen stellen vor Beginn des Kurses, an welchem sie teilnehmen wollen, einen Antrag auf Erstattung der Teilnahmegebühren beim Kursanbieter. Es darf jedoch nur der Teilnahmebeitrag, welcher von anderen Familien auch gezahlt wird und höchstens 100,- €/ 500,- € erstattet werden.

Der Kursanbieter rechnet mit Hilfe der Anträge der Eltern die Beiträge zum Ende des Bewilligungszeitraums (bis spätestens 30.11. eines Jahres) mit dem Jugendamt ab.

Da bei den Offenen Treffs keine Teilnahmegebühren anfallen, muss hierbei nichts beantragt werden.

Rechtsgrundlage Main-Tauber-Kreis

Freigabevermerk Main-Tauber-Kreis

Dieser Text wurde durch das Jugendamt Main-Tauber-Kreis erstellt und wurde zuletzt am 2. April 2019 aktualisiert.

Zuständige Stelle Main-Tauber-Kreis

1.  Jugendamt Main-Tauber-Kreis:

Für Fragen/ Informationen bzgl. des Programms Stärke

 und Annahmen der Abrechnungen von Kursanbietern

2. Kommunalverband für Jugend und Soziales:

Allgemeine Fragen/ Informationen zum Landesprogramm Stärke

3. Kursanbieter/ Anbieter Offener Treffs:

Annahme von Anträgen der Eltern auf Erstattung der Teilnahmegebühren von Kursen

Erforderliche Unterlagen Main-Tauber-Kreis

Antrags-/Abrechnungsunterlagen für Kursanbieter an das Jugendamt:

 Antragsunterlagen für Eltern an Kursanbieter für die Erstattung der Teilnehmergebühr:

Frist/Dauer

An allgemeinen Kursen (Erstattung Teilnehmergebühr bis zu 100,00 Euro), können Familien im ersten Lebensjahr eines Kindes teilnehmen.

Bei Kursen für Familien in besonderen Lebenslagen (Erstattung Teilnehmergebühr bis zu 500,00 Euro), können Familien mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr teilnehmen.

Kosten

Dokumente, Formulare und Online-Dienste Main-Tauber-Kreis

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen