Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Jugendschutz

Allgemeine Informationen Main-Tauber-Kreis

Zentrales Aufgabenfeld des Jugendschutzes im Kreisjugendamt ist die präventive Arbeit. Präventiver Kinder- und Jugendschutz hat das Ziel, junge Menschen vor aktuellen gesellschaftlichen Gefährdungen zu bewahren. Zu den Zielgruppen zählen neben Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch Eltern, Multiplikator/innen (zum Beispiel Lehrer/innen, Erzieher/innen, Ausbilder/innen) sowie die breite Öffentlichkeit. Sie alle sollen für die Anliegen des Kinder- und Jugendschutzes sensibilisiert werden.
Themenschwerpunkte des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes im Kreisjugendamt des Main-Tauber-Kreises sind Suchtgefahren, Gefährdung durch Medien, Gewalt und Aggression, Jugenddelinquenz etc.
Die Jugendpflege initiiert und organisiert Veranstaltungen in Schulen, Vereinen und Verbänden und unterstützt Maßnahmen, die Kinder und Jugendliche „stark“ machen und arbeitet im Leitungsteam des Aktionskreises Suchtprophylaxe Main-Tauber-Kreis aktiv mit.

Kinder und Jugendschutz auch an Fastnacht

Jugendschutz ist wichtig und geht alle an. Auch an Fastnacht spielt der Jugendschutz eine zentrale Rolle, bei der vor allem bei Veranstaltern, Zünften, Vereinen und Eltern immer wieder Fragen auftauchen. Eine Hilfe zur Einhaltung des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) soll unsere Checkliste Jugendschutz bei Veranstaltungen sein.

Freigabevermerk Main-Tauber-Kreis

Dieser Text wurde am 26. November 2013 durch das Jugendamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis erstellt.

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen