Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Frühe Hilfen

Allgemeine Informationen Main-Tauber-Kreis

Die "Frühen Hilfen im Main-Tauber-Kreis" bieten Unterstützungsleistungen für Familien mit Kindern von null bis drei Jahren an.

Für junge Familien ist die erste Zeit mit einem Säugling eine schöne und aufregende Phase in ihrem Leben. Viele Eltern fühlen sich anfänglich mit einem Baby aber auch verunsichert oder überfordert.

Die Frühen Hilfen des Main-Tauber-Kreises wollen Familien durch Information und praktische Hilfen in dieser entscheidenden Phase unterstützen, damit sich die Kinder gut entwickeln können.

In Zusammenarbeit mit den Freien Trägern, dem Caritasverband im Tauberkreis e.V., der Caritas Heilbronn-Hohenlohe und dem Diakonischen Werk im Main-Tauber-Kreis, werden folgende Angebote zur Verfügung gestellt:

Die Beratung über die einzelnen Hilfen und die Einsatzkoordination laufen über die Schwangerschaftsberatungsstellen des Main-Tauber-Kreises / SW-Beratungsstelle (Schwangerschaftsberatungsstelle)

Die Angebote richten sich grundsätzlich an alle (werdenden) Eltern, möchten aber besonders Eltern in belastenden Lebenssituationen erreichen. Um die gesunde Entwicklung der Kinder möglichst von Anfang an zu fördern, sollen die Eltern frühzeitig Unterstützung erfahren.

Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen/Kinderschutz im Jugendamt des Landratsamtes entwickelt diese Beratungs- und Unterstützungsleistungen fort und baut sie aus. In Kooperation mit Fachkräften aus dem Gesundheitswesen, der Jugendhilfe und weiteren Fachstellen erarbeitet sie ein breites Spektrum an Hilfen, um Kindern die nötige Förderung und Betreuung für einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Voraussetzungen Main-Tauber-Kreis

Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen/Kinderschutz steht (werdenden) Eltern und Familien mit Kindern von null bis drei Jahren bei folgenden Fragestellugen zur Verfügung:

  • bei Fragen zur Entwicklung, Versorgung oder Förderung ihres Kindes
  • wenn ein Baby viel weint und die Eltern kaum zur Ruhe kommen
  • wenn Eltern das Gefühl haben, dass ihnen alles zu viel wird oder sie sich mit ihren Problemen allein gelassen fühlen   

Kosten Main-Tauber-Kreis

Die Beratung ist kostenlos.

Freigabevermerk Main-Tauber-Kreis

Dieser Text wurde am 9. Juli 2014 durch das Jugendamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis erstellt.

Dokumente, Formulare und Online-Dienste Main-Tauber-Kreis

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen