Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Leichte Sprache
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Vermessungstechniker/-in

Zu den Aufgaben der Vermessungstechniker/-innen gehören die Lage- und Höhenvermessung, Grundstücksvermessungen sowie deren Auswertung und grafische Darstellung. Gefragt sind zeichnerisches Geschick, Sorgfalt und Genauigkeit, Computerkenntnisse, Spaß am Umgang mit modernen Messgeräten sowie gute mathematische Kenntnisse.

Die Ausbildung erfolgt überwiegend im Vermessungs- und Flurneuordnungsamt. Die theoretische Ausbildung findet in der Berufsschule in Karlsruhe blockweise (dreimal jährlich jeweils ca. vier Wochen) statt. Innerhalb der Ausbildungskooperation mit Ausbildungsstellen aus dem Hohenlohekreis und dem Landkreis Schwäbisch Hall treffen sich die Auszubildenden zusätzlich zu ca. zehn Unterrichtseinheiten pro Ausbildungsjahr.

Dauer

Drei Jahre

Voraussetzungen

Mittlere Reife oder guter Hauptschulabschluss

Ausbildungsbeginn

1. September, Bewerbungsschluss ist der 30. September des Vorjahres.

Vergütung

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Aufstiegschancen

Nach bestandener Abschlussprüfung kannst du einen einjährigen Vorbereitungsdienst mit Staatsprüfung absolvieren, um dann die mittlere Beamtenlaufbahn einzuschlagen. Allerdings kann das Landratsamt diese Möglichkeit nur anbieten, wenn entsprechender Bedarf vorhanden ist. Mit Fachhochschulreife steht der Weg zu einem Studium im Bereich Vermessung offen.

Online bewerben

Hier kannst du dich online bewerben.
Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen