Sprungziele
Startseite
Öffnungszeiten
Kontakt
Ideen & Beschwerden
Vorlesen
Seiteninhalt

Öffentliche Bekanntmachungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Es wurden 19 Dokumente gefunden

Bekanntgabe Ergebnis UVP-Vorprüfung Renaturierung Windischbucher Graben
17.08.2018

Bekanntgabe Ergebnis UVP-Vorprüfung Renaturierung Windischbucher Graben

Die Stadt Boxberg hat mit Datum vom 12.07.2018 sowie Ergänzungen vom 10.08.2018 die Erteilung einer wasserrechtlichen (Plan-) Genehmigung nach § 68 Wasserhaushaltsgesetz zur Umgestaltung des Windischbucher Grabens mit Anlegung eines Grünstreifens in Boxberg-Windischbuch beantragt. Da dieses Vorhaben in den Anwendungsbereich des UVPG fällt, wurde eine Vorprüfung des Einzelfalls gem. § 3 c UVPG durchgeführt.

PDF, 51 kB


Bekanntgabe gemäß § 5 Abs. 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)
02.08.2018

Bekanntgabe gemäß § 5 Abs. 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Die eno energy GmbH, Turnerweg 8, 01097 Dresden, hat mit Datum vom 21.04.2017 (Eingang Landratsamt am 26.04.2017) eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb einer Windkraftanlage auf dem Grundstück Flst. Nr. 411 der Gemarkung Herrenzimmern beantragt. Da dieses Vorhaben in den Anwendungsbereich des UVPG fällt, wurde eine Vorprüfung des Einzelfalls gem. § 7 UVPG durchgeführt.

PDF, 52 kB


Flurbereinigungsbeschluss Königheim
25.07.2018

Flurbereinigungsbeschluss Königheim

Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis - untere Flurbereinigungsbehörde - ordnet hiermit die Flurbereinigung Königheim (HWS) als vereinfachtes Verfahren nach § 86 Abs. 1 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) an.

Version: 25.07.2018

PDF, 69 kB


Ergebnis der Vorprüfung des Einzelfalls nach § 11 UVwG
19.06.2018

Ergebnis der Vorprüfung des Einzelfalls nach § 11 UVwG

Die Firma Kirchheimer Kalksteinwerke GmbH, Egenburgstr. 15, 97268 Kirchheim hat mit Antrag vom 15.05.2017 die Erteilung einer naturschutzrechtlichen Genehmigung nach § 19 Abs. 1 Nr. 1 Naturschutzgesetz zur Errichtung und zum Betrieb eines Steinbruches auf dem Grundstück Flst.-Nr. 3243, Gewann »Uhlberger Höhe« der Gemarkung Krensheim beantragt. Da dieses Vorhaben in den Anwendungsbereich des UVwG fällt, wurde eine standortbezogene Vorprüfung des Einzelfalls durchgeführt.

PDF, 60 kB






Bekanntgabe gemäß § 5 Abs. 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung
05.04.2018

Bekanntgabe gemäß § 5 Abs. 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung

Das Regierungspräsidium Stuttgart, Referat 53.2 - Gewässer I. Ordnung, Hochwasserschutz, Gebiet Nord, hat mit
Datum vom 06.02.2018 die Erteilung einer wasserrechtlichen (Plan-) Genehmigung nach § 68 Wasserhaushaltsgesetz
(WHG) für den »Umbau des Messprofils am Pegel Archshofen am rechtsseitigen Ufer der Tauber« beantragt.
Da dieses Vorhaben in den Anwendungsbereich des UVPG fällt, wurde eine Vorprüfung des Einzelfalls gem.
§ 7 UVPG durchgeführt.

PDF, 52 kB




Verordnung des Regierungspräsidiums Karlsruhe zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung - FFH-VO)
16.03.2018

Verordnung des Regierungspräsidiums Karlsruhe zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung - FFH-VO)

Das Regierungspräsidium Karlsruhe beabsichtigt, zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung
(FFH-Gebiete) eine Verordnung gemäß § 36 Absatz 2 des Gesetzes des Landes Baden-Württemberg zum Schutz
der Natur und zur Pflege der Landschaft (Naturschutzgesetz - NatSchG) vom 23. Juni 2015 (GBl. S. 585), zuletzt
mehrfach geändert durch Art. 1 des Gesetzes zur Änderung des Naturschutzgesetzes und weiterer Vorschriften
vom 21.11.2017 zu erlassen.

PDF, 78 kB


Verordnung des Regierungspräsidiums Stuttgart zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung - FFH-VO)
16.03.2018

Verordnung des Regierungspräsidiums Stuttgart zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung - FFH-VO)

Das Regierungspräsidium Stuttgart beabsichtigt, zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Gebiete) eine Verordnung gemäß § 36 Absatz 2 des Gesetzes des Landes Baden-Württemberg zum Schutz der Natur und zur Pflege der Landschaft (Naturschutzgesetz - NatSchG) vom 23. Juni 2015 (GBl. S. 585), zuletzt mehrfach geändert durch Art. 1 des Gesetzes zur Änderung des Naturschutzgesetzes und weiterer Vorschriften vom 21.11.2017, zu erlassen.

PDF, 80 kB



Flurbereinigung Weikersheim - Hof Aischland, Überleitungsbestimmungen vom 15.09.2017 zur vorläufigen Besitzeinweisung
15.09.2017

Flurbereinigung Weikersheim - Hof Aischland, Überleitungsbestimmungen vom 15.09.2017 zur vorläufigen Besitzeinweisung

Durch diese Überleitungsbestimmungen regelt das Landratsamt Main-Tauber-Kreis - Untere
Flurbereinigungsbehörde -, ab wann und wie die neuen Grundstücke bewirtschaftet werden müssen. Dabei handelt es sich
um die tatsächliche Überleitung aus dem bisherigen in den neuen Zustand entsprechend den vereinbarten oder
festgesetzten Landabfindungen. Rechtsgrundlage hierfür ist die vorläufige Besitzeinweisung vom 15.09.2017.

PDF, 57 kB



Flurbereinigung Creglingen-Sechselbach (Ortslage), Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und Ladung zum Anhörungstermin nach § 59 Abs. 2 FlurbG
05.09.2017

Flurbereinigung Creglingen-Sechselbach (Ortslage), Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und Ladung zum Anhörungstermin nach § 59 Abs. 2 FlurbG

Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis - Untere Flurbereinigungsbehörde - gibt hiermit den Flurbereinigungsplan bekannt. Dieser fasst die Ergebnisse des Flurbereinigungsverfahrens Creglingen - Sechselbach (Ortslage) zusammen. Er enthält die neuen gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen, weist die alten Grundstücke und Berechtigungen sowie die Abfindungen hierzu nach und regelt alle damit zusammenhängenden Rechtsverhältnisse.
Der Flurbereinigungsplan umfasst neben einem textlichen Teil auch Karten und Verzeichnisse.

PDF, 47 kB


Bekanntgabe nach § 95 Wassergesetz für Baden-Württemberg über die Aufhebung einer Rechtsverordnung eines Wasserschutzgebietes
01.09.2017

Bekanntgabe nach § 95 Wassergesetz für Baden-Württemberg über die Aufhebung einer Rechtsverordnung eines Wasserschutzgebietes

Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis - Umweltschutzamt - hat auf Antrag der Stadt Külsheim 09.12.2015 und der Gemeinde Werbach vom 08.06.2016 die Rechtsverordnung vom 25.07.1990 für das gemeinsame Wasserschutzgebiet zum Schutz der Quellfassungen »Maisenbachquelle«, »Im Maisenbachtal« sowie »Gotthardtsquelle« und »Steckbrunnen« (LfU-Nr. 128-120) mit Wirkung vom 01.09.2017 aufgehoben.

PDF, 41 kB


Unterlassung der Umweltverträglichkeitsprüfung im Flurneuordnungsverfahren Bad Mergentheim-Edelfingen
05.07.2017

Unterlassung der Umweltverträglichkeitsprüfung im Flurneuordnungsverfahren Bad Mergentheim-Edelfingen

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg hat die Änderung Nr. 8 (Ä8) des Wege- und Gewässerplanes mit landschaftspflegerischer Begleitplanung als einfache Änderung nach § 41 Abs. 4 Satz 1 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) bzw. § 76 Abs. 2 Landesverwaltungsverfahrensgesetz (LVwVfG) in der Flurbereinigung Bad Mergentheim-Edelfingen für zulässig erklärt.

PDF, 46 kB

Seite zurück nach oben Seite drucken Seite weiterempfehlen