Hilfsnavigation

Hannovermesse

Aktuelles Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus

Weitere Auswahlkriterien »
 
 
 

Suchergebnis (208 Treffer)

28.03.2017

Bundesweiter Wettbewerb: »Kerniges Dorf!«

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Kerniges Dorf!“ zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auch 2017 wieder Dörfer oder Ortsteile aus, welche ihre bauliche Gestaltung an aktuelle Bevölkerungsentwicklungen anpassen und zukunftsfähige Konzepte umsetzen. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin.

 » weiterlesen
24.03.2017

»Liebliches Taubertal« zieht positive Bilanz

Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ hat in diesen Tagen bei seiner Mitgliederversammlung im Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber Bilanz gezogen. Der Verbandsvorsitzende, Landrat Reinhard Frank, zeigte sich über das gute Jahresergebnis 2016 erfreut. Das „Liebliche Taubertal“ verzeichnet sowohl bei den Gästeankünften als auch bei den Übernachtungen einen Anstieg. Auch künftig werde auf Qualität gesetzt. Zum Beispiel wurde der Rundwanderweg LT2 „Romantisches Wildbachtal“ erneut vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.

 » weiterlesen
10.03.2017

Fachkräfte im Raum Würzburg und Main-Tauber binden

Auf Einladung der Landräte Eberhard Nuß (Landkreis Würzburg) und Reinhard Frank (Main-Tauber-Kreis) trafen sich erstmals die Industrie- und Handelskammern (IHK) Würzburg-Schweinfurt mit der IHK Heilbronn-Franken und die Handwerkskammern Unterfranken und Heilbronn-Franken zu einem gemeinsamen Wirtschaftsgespräch im Landratsamt Würzburg. Die Kreishandwerkerschaft des Main-Tauber-Kreises war durch Kreishandwerkermeister Michael Szabo vertreten. Ziel des Treffens war es, die Rahmenbedingungen für Ausbildung und Arbeit im Raum Würzburg und Main-Tauber zukünftig noch erfolgreicher zu gestalten.

 » weiterlesen
08.03.2017

Breitbandausbau im Main-Tauber-Kreis startet

Der Breitbandausbau ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen im Main-Tauber-Kreis. Deshalb hat der Kreistag am 26. Oktober 2016 beschlossen, die Voraussetzungen für die digitale Medienwelt durch das Wirtschaftlichkeitslückenmodell voranzubringen. Dieses besagt, dass die Deutsche Telekom GmbH nach einem bereits abgeschlossenen Ausschreibungsverfahren eine Zuwendung von rund 18,9 Millionen Euro erhält. Damit wird der Teil des Breitbandausbaus finanziert, der für die Deutsche Telekom selbst unwirtschaftlich wäre. Mit einer Kombination aus komplett eigenständig finanziertem und öffentlich gefördertem Ausbau will die Telekom bis Anfang 2019 im gesamten Main-Tauber-Kreis ein leistungsfähiges Breitbandnetz zur Verfügung stellen und insgesamt rund 31.000 Haushalte damit versorgen.

 » weiterlesen
06.03.2017

LEADER Badisch-Franken: Vierter Projektaufruf

Die LEADER-Aktionsgruppe Regionalentwicklung Badisch-Franken e.V. hat aktuell ihren vierten Projektaufruf noch bis zum Montag, 03. April laufen. Projektanträge können von allen Interessenten des öffentlichen und privaten Bereichs gestellt werden. Die Projektideen müssen sich mindestens in einem der definierten Handlungsfelder aus dem Regionalen Entwicklungskonzept (REK) der LEADER-Aktionsgruppe Badisch-Franken wiederfinden. Hierzu zählen:

 » weiterlesen
02.03.2017

Neue Broschüre: Flüchtlinge als Chance für den Arbeitsmarkt

Die Broschüre „Wann dürfen Asylsuchende arbeiten? Praktische Hinweise für die Einstellung von Asylsuchenden und Geduldeten“, die von der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis in Kooperation mit dem Welcome Center Heilbronn-Franken herausgegeben wurde, gibt einen ersten Überblick über die Frage, ab wann Asylsuchende, Flüchtlinge und geduldete Personen eine Beschäftigung aufnehmen dürfen und welche Regelungen dabei beachtet werden müssen.

 » weiterlesen
20.02.2017

Bewerbung um den euRobi-Stifterpreis bis 30. Juni möglich

Der euRobi-Stifterpreis, der in diesem Jahr erstmalig verliehen wird, zeichnet Auszubildende aus, die im Rahmen ihrer dualen Ausbildung längere Zeit im europäischen Ausland verbracht und dadurch vielfältige Erfahrungen gesammelt haben. Die Förderung des dualen Ausbildungssystems in Europa durch die Auszubildenden steht dabei im Vordergrund. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin.

 » weiterlesen
16.02.2017

LEADER Badisch-Franken: Bürgerdialog in Ravenstein

Die beiden LEADER-Aktionsgruppen Badisch-Franken und Neckartal-Odenwald aktiv präsentieren sich im Rahmen eines Bürgerdialogs zum Kabinettsausschuss der baden-württembergischen Landesregierung mit ihren Informationsständen am Montag, 20. Februar um 19.30 Uhr im Schlosshotel in Ravenstein und stehen interessierten Bürgerinnen und Bürgern für Fragen rund um das Regionalentwicklungsprogramm LEADER 2014-2020 zur Verfügung.

 » weiterlesen
16.02.2017

Ausbildungsbotschafter geehrt und verabschiedet

Landrat Reinhard Frank und der Geschäftsführer des Firmenausbildungsverbundes fabi e.V., Wolfgang Brand, haben im Rahmen der landesweiten Initiative „Ausbildungsbotschafter“ 25 junge Menschen ausgezeichnet und verabschiedet. Diese haben sich während ihrer Ausbildung im vergangenen Schuljahr Ausbildungsbotschafter für die duale Berufsausbildung engagiert. „Mit ihrem vorbildlichen Einsatz unterstützten die Ausbildungsbotschafter die Unternehmen bei der Arbeitskräftegewinnung und zeigten Schülern praxisnah und authentisch den Weg der Berufsausbildung auf“, hob Landrat Frank hervor.

 » weiterlesen
14.02.2017

Erfolgreich und nachhaltig wirtschaften: 5. Ulmer Tagung

Das Bayrische Landesamt für Umwelt (LfU) und die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) veranstalten am Dienstag, 9. Mai, ihre 5. Ulmer Tagung. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin. Mit dem Thema „Erfolgreich nachhaltig wirtschaften: Chancen für Betriebe – praxisnahe Instrumente und Angebote“ sollen praxisorientierte Ansätze und Instrumente für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung vorgestellt werden.

 » weiterlesen
13.02.2017

Aktionskreis "Pro Mittelstand" traf sich

Ein Treffen des Aktionskreises „Pro Mittelstand“ des Landesverbandes der Baden-Württembergischen Industrie fand kürzlich im Unternehmen Rauch in Freudenberg am Main statt. Dabei wurden Themen wie Energieversorgung, Breitband, Verkehrsinfrastruktur und Fachkräftegewinnung erörtert. An diesem Treffen nahmen aus dem Landtag von Baden-Württemberg der Fraktionsvorsitzende der Landes-CDU, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, sowie von der FDP-Landtagsfraktion Dr. Hans-Ulrich Rülke teil. Empfangen wurden die Vertreter durch den Vorsitzenden des Landesverbandes, Robert Schöttle, sowie durch Unternehmer Michael Stiehl.

 » weiterlesen
13.02.2017

Informationen für eine erfolgreiche Existenzgründung

Eine kostenfreie Informationsveranstaltung für Existenzgründer bietet die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis in Zusammenarbeit mit dem Mittelstandszentrum Tauberfranken am Donnerstag, 30. März, um 18 Uhr im Mittelstandszentrum Tauberfranken, Johann-Hammer-Straße 24, in Bad Mergentheim, an.

 » weiterlesen
13.02.2017

LEADER Badisch-Franken: vierter Projektaufruf

Die LEADER-Aktionsgruppe Regionalentwicklung Badisch-Franken e.V. ruft unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ zur vierten Projekteinreichung auf: Projektanträge können ab sofort von allen Interessenten des öffentlichen und privaten Bereichs bis 3. April 2017 gestellt werden. Die Projektideen müssen sich mindestens in einem der definierten Handlungsfelder aus dem Regionalen Entwicklungskonzept (REK) der LEADER-Aktionsgruppe Badisch-Franken wiederfinden. Hierzu zählen:

 » weiterlesen
09.02.2017

TecAlliance weltweit auf Wachstumskurs

Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hat kürzlich das Unternehmen TecAlliance im Gewerbegebiet Tauberhöhe auf Gemarkung Weikersheim besucht. Dabei wurden das Produktportfolio des Unternehmens und auch die kommenden Ziele erläutert. Die TecAlliance ist heute die international treibende Kraft für Daten, Prozesse und integrierte Lösungen im Automotive Aftermarket (Automobilteilegeschäft).

 » weiterlesen
08.02.2017

Nutzflächen in Kloster Gerlachsheim verfügbar

Die Liegenschaft Kloster Gerlachsheim soll möglichst noch in diesem Jahr neu belebt werden. Der Kreistag des Main-Tauber-Kreises hat die Landkreisverwaltung beauftragt, ein Nutzungskonzept auszuarbeiten. Gegenwärtig können noch einige Flächen für berufliche Start-ups, Bürozwecke oder Arztpraxen angeboten werden.

 » weiterlesen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 14 | > | >>

 

Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-0
Fax 09341/82-5800
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Rico Neubert
Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Amtsleiter
Liobastraße 9
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-5809
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren